Industrie 4.0 - so individuell wie Ihr Betrieb

Bewahren Sie den Überblick

Mit dem Produktionsleitsystem I4.0-brain bestimmen Sie, welche betriebswirtschaflichen und produktionsrelevanten Daten Sie in Ihrem Unternehmen erheben, auswerten und verarbeiten.
Wenn Sie neue Datenquellen (d.h. neue IoT-Sensoren, neue Maschinen oder neue Softwaresysteme) in Ihre Systemlandschaft aufnehmen, können Sie diese als Fachanwender ohne Programmierkenntnisse selbst in Ihrem I4.0-brain integrieren.

Ein- und Ausgabeschnittstellen der MES Software

Das System ist so individuell wie Ihr Betrieb

I4.0-brain basiert auf dem fabbrain Anwendungsgenerator, dessen primäres Ziel die Beschleunigung der Entwicklung individueller betrieblicher Software-Anwendungen ist.
Die Individualisierung gilt auch für Ihre Industrie 4.0-Lösung:

Fertigungsmaschinen mit Sensorwerten
  • Gestalten Sie Ihr System
  • Tragen Sie Ihre IoT-Sensoren ein
  • Integrieren Sie Ihre Aktoren
  • Definieren Sie Import-Schnittstellen
  • Hinterlegen Sie Regelwerke
  • Gestalten Sie Reports z.B. mit Microsoft Word / Excel / PowerPoint
  • Automatisieren Sie Prozess-Abläufe mit Jobs
  • Senden Sie Daten an Ihre Geschäftssoftware
  • Visualisieren Sie Ihre Kennzahlen

Durch die Erhebung Ihrer Produktionsdaten erhalten Sie nahezu in Echtzeit Informationen über Ihre Fertigungsprozesse, gewinnen mehr Transparenz über die Abläufe, vereinfachen vorausschauende Wartung und können so Ausfallzeiten entgegenwirken.

Und das alles ohne Programmier-Kenntnisse.
Produktion in Losgröße Eins fängt bei Ihrer Software an.

Technische Informa­tionen

  • Über rollenbasierte Berechtigung geben Sie einzelnen Benutzer*inne*n oder ganzen Benutzergruppen Lese-/Schreib-/Ausführ-Berechtigung für einzelne Eingabefelder oder ganze Anwendungs-Bereiche.
  • Sie wählen zwischen Cloud- und On-Premise-Hosting.
  • I4.0-brain bietet zur Integration in Ihre IT- und Produktions-Systemlandschaft eine umfangreiche API.
Screenshot der MES Software
Logo der fabbrain Software GmbH